TC-Villmar
TC-Villmar

„1. Villmarer Triathlon“

Der Tennisclub Villmar (TCV) lädt die Bürger zu einem unterhaltsamen Samstag auf die Tennisanlage ein. Am 31. August startet hier um 10.00 Uhr der „1. Villmarer Triathlon“ für Jedermann und Jedefrau, bestehend aus Tennis, Boule und Sportquiz.

 

In der Tennisdisziplin spielen Tennis-Doppel, nach Spielstärke zugelost, von ca. 10.00 Uhr bis12:00 Uhr in drei Begegnungen je einen Satz oder auf Zeit. Wer hier und in den weiteren Triathlondisziplinen am besten abschneidet, erhält 30 Punkte, für Platz 2 gibt es 20 und bis Platz 9 abgestuft weitere Punkte.

 

Nach der Mittagspause spielen neu ausgeloste Zweierteams von ca. 13.00 Uhr bis 14.30 Uhr gegeneinander auf der Boulebahn neben den Tennisplätzen drei Durchgänge „Doubletten“. Macht die Teilnehmerzahl Dreiergruppen notwendig, werden „Tripletten“ gespielt. Ziel ist, pro Team drei Stahlkugeln mit einem Gewicht von je circa 700 Gramm möglichst nah an die hölzerne Zielkugel, das „Schweinchen“, zu „legen“. Dabei gilt es auch, die beste gegnerische Kugel von dort wegzuschießen. Sind alle Kugeln geworfen, werden Abstände gemessen und Gewinnpunkte vergeben. Wer zuerst eine vorher vereinbarte Anzahl, in der Regel 13, erreicht, ist Sieger einer „Aufnahme“.

 

In der dritten Disziplin, dem Sport-Quiz, müssen alle Teilnehmer 18 Fragen aus den Sportarten Tennis, Fußball und verschiedenen olympischen Sportarten beantworten, können dabei aber aus je vier Antwortvorschlägen auswählen. Gegen 15.00 Uhr stehen die Teilsieger fest und der Gewinner des 1. Villmarer Triathlon kann ermittelt und geehrt werden. Die drei Erstplatzierten gewinnen attraktive Preise, weitere Trostpreise gibt es in Form von Gutscheinen für den Besuch der Clubabende donnerstags.

 

Anmeldungen für den Triathlon sind bis 26.8. zu richten an die Abteilungsleiter Sport und Jugend: mirko_scheu@web.de und philipp.alban@gmx.de. Das Startgeld beträgt fünf Euro. Zuschauer sind herzlich willkommen, für Essen und Trinken ist gesorgt. Nach der Siegerehrung gegen 15.30 Uhr verspricht der TCV „kühle Getränke und coole Sounds auf der Clubhausterrasse.“

Ausflug der Tennisfrauen nach Frankfurt

 

in die quirlige Stadt am Main, mit vielen berühmten und versteckten Sehenswürdigkeiten. Kultur wird in Frankfurt großgeschrieben und deshalb laden wir euch am Mittwoch, dem 21.8.2019, zu einem Kulturtrip nach Frankfurt ein.

 

9.00 Uhr  Treffen am Bahnhof in Niederbrechen

 

9.30 Uhr  Abfahrt mit dem Zug nach Frankfurt Hauptbahnhof

Von hier aus fahren wir mit der Straßenbahn zum Römer (s.o. Bildmitte, rechts Paulskirche)

 

11.00 Uhr  starten wir unseren geführten Rundgang durch die neue Altstadt

mit ihrer lebendigen Geschichte und Altstadtflair. Ein Besuch des Doms ist im Anschluss möglich.

 

12.30 Uhr stärken wir uns beim Mittagessen im „Frankfurter Wirtshaus“

direkt am „Eiserne  Steg“.

 

Nach dem Mittagessen besuchen wir am Museumsufer auf der anderen Mainseite das Museum „Angewandte Kunst“.

Hier können wir die derzeitigen Ausstellungen von Sagmeister & Walsh: „Beauty“

oder „Contemporary Muslim Fashions“ besuchen.

Das Museum ist umgeben vom Metzlerpark mit Brunnen und altem Baumbestand. Im schönen Cafe „Emma Metzler“ können wir Kaffee, Kuchen und den Park genießen.

 

Danach werden wir unsere Rückreise antreten, die wir zeitlich offen halten. Ein „Absacker“ am Eisernen Steg wäre möglich, wenn wir noch frisch genug sind.

 

Eine verbindliche Anmeldung bis spätestens 14.8.2019 wäre wichtig, wegen der Führung durch die neue Altstadt.

 

Es freuen sich auf den Kulturtrip mit euch

 

Ursel und Margit

 

Schönes Wetter, gute Steaks und Würstchen, tolle Salate...

... aber der hohe Aufwand der Verantwortlichen lockt leider nur den "harten Kern" des TCV...

... aber auch unsere fünf neuen Mitglieder, die sich gleich sichtlich wohl fühlen.

Clubabende wieder gut besucht

Georg Weimer spendet 500 Euro für die TC-Jugendarbeit

Georg Weimer (re.) hat anlässlich seines 70. Geburtages sieben Ortsvereinen je 500 Euro Spende zukommen lassen. Unser Kassierer Frank Schneider hält den Gesamtscheck in den Händen.

Tennisplätze sind unser Kapital

Liebe Vereinsmitglieder,

eine Bitte an alle, die folgenden Hinweise für die Platzpflege unbedingt zu beachten:

  • Vor dem Spielen müssen Plätze gewässert werden!
    Sollte die Bewässerungsanlage ausgeschaltet sein, bitte die Schläuche benutzen.

     
  • Während oder nach dem Spielen bitte alle Löcher sofort zutreten und ggf. mit dem Schaber zuschieben und keinen festen Sand abkratzen!
     
  • Platz komplett abziehen!
     

 

Mit sportlichen Grüßen,

 

Der Vorstand

1. Jedermanntreff hat zwei Besucher

Johanna Beichert und Sohn Jan-Ole haben auf Gerdi Hastrichs Mundpropaganda hin mal Tennis ausprobiert am 1. Donnerstag im Juni und hatten Spaß. Ruckzuck saßen die ersten Schläge nach Anleitung durch Getrud Schneider, Andrea Ludwig und Angelika Lessing. Sicher kommen beide wieder, immer am ersten Donnerstag im Monat, ab 17.00 Uhr - 19.00 Uhr. Auf Wiedersehn am 4. Juli. Alle Jedermänner und -frauen Villmars sind herzlich willkommen.

Saisoneröffnung nutzen 8 Aktive

Bei durchwachsenem Wetter treffen sich nur acht Aktive zu Doppelspielen. Ebensoviele Zuschauer und die Kinder von Marksteiners, Scheus und Knöpplers lassen sich mittags Mirkos Bratwürste schmecken.

TCV bietet „1. Villmarer Triathlon“

Der Tennisclub Villmar (TCV) will mit attraktiven Angeboten seinen Sport und die Gemeinschaft weiter fördern. Dazu zählen ein regelmäßiger Tennistag für Jedermann und der „1. Villmarer Triathlon“.

 

Neumitglieder zahlen ab sofort im ersten Jahr nur den halben Jahresbeitrag und werden in dieser Zeit auch von Arbeitsstunden befreit. Das beschloss die Jahreshauptversammlung des TCV und nahm auch gleichzeitig zwei neue Events in sein Jahresprogramm. Ab Mai kann jeder Interessierte aus der Bevölkerung am Jedermanntag unter Anleitung eines erfahrenen Mitglieds auf der Anlage Tennis ausprobieren. Ein Höhepunkt des Sportjahres wird dann am 31. August der „1. Villmarer Triathlon“ sein, ebenfalls offen für alle Bürger: Ausgeloste Doppel spielen in den drei Disziplinen Tennis, Boule und Quiz um den Turniersieg, auch absolute Tennisamateure haben so eine Siegchance.

 

Die neuen Ideen sollen nach Auffassung der Clubführung auch dem Mitgliederschwund im Erwachsenenbereich entgegenwirken. 45 Aktiven ab 19 Jahren, 25 davon älter als 60, stehen 100 Passiven gegenüber. Nur als Spielgemeinschaften mit Bad Camberg, Niederbrechen, Schadeck und Arfurt können sieben Mannschaften an den Teamrunden teilnehmen. Einen Hoffnungsschimmer gibt es: 27 Kinder und Jugendliche sind in Vierergruppen im Training mit Marjan Stamm, künftig immer samstags. Für die Jüngeren konnte eine „U12“- Mädchenmannschaft gemeldet werden, außerdem spielt eine „U18 – Juniorenmannschaft“ in der Kreisliga B.

 

Der Abteilungsleiter Sport, Mirko Scheu, musste vom Abstieg der 1. Herrenmannschaft aus der Bezirksoberliga berichten, konnte aber den Aufstieg der "Ü70", der MSG Villmar/Niederbrechen/Schadeck, in die Gruppenliga vermelden. Die Damen „60 plus“ verabschiedeten sich aus der Gruppenliga und wollen neuformiert künftig als Damen „50 plus“ in der Kreisliga weiterspielen. Jugendwart Philipp Alban will eine gemischte „U10“ gemeinsam mit dem TC Oberbrechen auf die Beine stellen. „Vier Villmarer Mädchen brennen auf ihren Einsatz“, sagte er. Auch ein Grundschul-Cup im Rahmen der Senckenberg-Schule Runkel-Villmar soll auf den Tennissport neugierig machen.

 

Insgesamt steht der Tennisclub finanziell auf gesunden Füßen, die Kassenprüfer Ursel Poppe und Gerdi Hastrich bescheinigten dem Kassierer Frank Schneider „korrekte und transparente“ Kassenführung. Daraufhin erfolgte die einstimmige Entlastung des Gesamtvorstandes. Monika Laux ist neue zweite Kassenprüferin für 2020. Ausdrücklich dankte Frank seinen Helfern Andreas Rosbach (bei der Buchführung), Luigino Maluta (Mitgliederverwaltung) und Christel Bleck (Clubhauskasse).

Lothar Stanka und Anabell Roth wurden für 25 Jahre TC-Mitgliedschaft namentlich geehrt.

 

Es bleibt bei vier Arbeitsstunden sowie dem Thekendienst im Clubhaus für die Aktiven. Der charmante und intensiv diskutierte Vorschlag von Mirko, die Verpflichtung zu Arbeitsstunden abzuschaffen und durch den Appell an die Clubgemeinschaft auf freiwillige Arbeitseinsätze zu setzen, wurde mit 9:6 Stimmen bei Enthaltung der passiven Mitglieder abgelehnt.

 

Weitere Jahrestermine: 27.4. Eröffnungsturnier, 18. / 19.5. Beteiligung am ersten Villmarer Weinfest am Brunnenplatz, 20.7. Sommerfest, ein Sommercamp für die Jugend in den Ferien, 31.8. Villmarer Triathlon, 28.9. Abschlussturnier. (jw)

Mitgliederentwicklung im TCV:  - 17

Altersgruppe 19 bis 60: Nur noch 20 aktiv (13 Männer und 7 Frauen), aber 56 passiv

Tenniskreis 61 doch besteht weiter!

Neuer Vorstand auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 14.03.2019 gewählt!
 
Auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 14.03.2019 in Linter konnte ein neuer Vorstand für den Tenniskreis 61 Limburg-Weilburg gewählt werden. Alle Positionen sind besetzt worden. Somit ist der Tenniskreis auch weiterhin handlungsfähing und kann weiter bestehen.
 
Das Interesse war leider auch bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung sehr gering. Mit Vertretern von nur 11 Vereinen (von 35) konnte trotzdem der neue Vorstand gewählt werden.
 
Der neue Vorstand setzt sich so zusammen:
 
1.Vorsitzende: Anja Schönbach-Gieshold (TC GW Elz)
Sportwart: Thomas Seyffert (TC Aumenau-Langhecke)
Kassenwart: Heinz-Dieter Roth (TC Sellters)
Jugendwart: Jonas Weber (TC Weilmünster)
Schriftführerin: Julia Müller (TC BW Niederbrechen)
Pressewart: Oliver Fachinger (TC 77 Brechen)
Referentin Schul- und Breitensport: Kimberley Schmitz (TC BW Niederbrechen)
 

Der neue Vorstand wird sich schnellstmöglich Treffen und die Arbeit aufnehmen. Vielen Dank und Herzlichen Glückwunsch an alle Gewählten.

 

Quelle: TK 61

Teamrunde: <hier<

Damenausflug  Frankfurt

Näheres: Bildklick

Gruppensieg sicher

<mehr>

Besucher

Besuchen Sie den TCV auch auf Facebook

Datenschutz

Sie haben das Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Fotos oder der in Bilderunterschriften oder Texten genannten Daten. Infos: TCV/Vorstand oder TCV/Kontakt oder TCV/ Impressum

s. DSGVO

Klick auf Alex Zverev (Foto: Sladky/dpa) zu mehr Sport

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

Bundesliga: BVB dreht Spiel gegen Köln (Fri, 23 Aug 2019)
Bis zur 70. Spielminute verteidigte Köln sein 1:0 vor heimischer Kulisse, dann kam Dortmund zurück. Der BVB drehte die Partie durch Tore von Sancho, Hakimi und Alcacer. Bitter für Aufsteiger Köln.
>> Mehr lesen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TCV-Villmar

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite.