TC-Villmar
TC-Villmar

2006: Letztes TCV-Brunnenfest

Feucht-fröhliches Brunnenfest in Villmar

 

Villmar (jw). Die Sänger von Quartettverein und MGV Teutonia hatten schon ihre Regenschirme mitgebracht, aber dann sangen sie am Villmarer Brunnen mit beziehungsreichen Liedern schöneres Wetter herbei. Tennisclubvorsitzende Ursel Poppe begrüßte die Gäste für den Ausrichter und Bürgermeister Hermann Hepp eröffnete das traditionelle Brunnenfest am Rathaus. Wer aber wie am Samstagabend Regenschauer befürchtete, hatte leider Recht, zog sich gleich in eines der Feuerwehrzelte am Brunnenplatz zurück und genoss das Essen bei gutem Bier und Wein im Schutz der Zeltdächer. Die TC-Jugendlichen hatten Nachtschicht, und ihnen wird unvergessen bleiben, dass sie am Sonntagmorgen um vier Uhr noch Bier zapfen mussten: Für die aus Runkel heimkehrenden Kirmesburschen.

 

Am Sonntagnachmittag kehrte rechtzeitig zu Kaffee und Kuchen zarter Sonnenschein zurück und so wurde es trotz weiterer Schauer doch noch ein kleines Brunnenfest in Villmar. Schließlich hatten die Mitglieder des TCV wieder viel Engagement in die Vorbereitung und Durchführung gesteckt, zum sechsten Male sollten unter ihrer Regie auch wieder die Kinder im Mittelpunkt stehen, sei es beim Kleinfeldtennis oder beim Torwandschießen. Sogar Pokale für die Sieger standen bereit. Aber der Wettergott hatte kein Einsehen. Nur Kinderschminken mit Kristin Stockmann, Daniela Becker und Esther Döhrer vom Tennis-Jugendausschuss war möglich und wurde von den kleinsten Besuchern gerne genutzt. Die sehr viel kleinere Besucherzahl als bei schönem Wetter wahrscheinlich hatte trotzdem Spaß bei angeregter Unterhaltung, und am Ende konnte der Veranstalter auch noch ein kleines Plus in der Kasse verbuchen.

Rund um den Brunnen

1989 malen Andrea und Susanne die schönsten Bilder zum Brunnenfest

„Des Brunnefest wor su schi, es kunt net schiener sei“, meinte „Bäcker-Lauxe Ferdnand“, ein alteingesessener Villmarer Bürger, nach dem vom Tennisclub 1989 zum erstenmal ausgerichteten Fest. Neben der Feuerwehr und dem Verschönerungsverein ist der Tennisclub turnusmäßig Veranstalter dieses beliebten Events „Rund um den Brunnen“, bisher also schon fünfmal.

 

In der Tat herrschte immer ein buntes Treiben rund um den Marmorbrunnen in der Dorfmitte. Die Erwachsenen saßen gemütlich bei Grillwurst, Steak und kühlem Bier oder Kaffee und Kuchen unter den Schatten spendenden Bäumen und beobachteten die spielenden Kinder. Einige tummelten sich im Brunnen bei einem erfrischenden Bad. Andere ereiferten sich beim Torwandschießen mit Tennisbällen, vergnügten sich auf der Hüpfburg, verwandelten sich beim Kinderschminken in Katzen, Feen, Clowns etc. oder saßen zum erstenmal auf einem Pony und ritten durch den Ort.

Unvergessen ist der TCV-Brunnen-Express, der die begeisterte Kinderschar um das Rathaus fuhr. Lokführer Heinz Erlemann erweiterte zur Freude der Fahrgäste großzügig den Fahrplan. Auch bei einem Gedicht-und Malwettbewerb hatten sich die Kinder mit dem Brunnenfest auseinandergesetzt. Bei fast 100 gemalten Bildern hatte es die Jury schwer, die Sieger zu ermitteln, deren Bilder in der Kreissparkasse Villmar ausgestellt wurden.

 

Für eine gute Stimmung sorgten der Männergesangverein „Teutonia“ und der Quartettverein Villmar mit ihren unterhaltsamen Liedern. Auch das Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr Villmar begeisterte die Besucher mit flotter Marschmusik. Sie alle sind bis heute immer wieder treue Begleiter.

 

Obwohl in der Vorbereitung dieses Festes viel Engagement der Verantwortlichen steckt und mancher zwischendurch schon mal stöhnt: „Nie wieder Brunnenfest!“, freuen sie sich doch alljährlich auf den „Montag danach“. Wenn die fleißigen Helfer wieder alles abgebaut haben und die letzten Zigarettenstummel aufgekehrt sind, kommt ihre Stunde. Dann sitzen sie traditionell geschafft und glücklich auf dem Brunnenplatz mit mehreren Kringeln Fleischwurst und stoßen mit den Getränkeresten auf ein gelungenes Fest an.

 

Ursel Poppe, Festbuch 2005

Teamrunde: <hier<

Antwort unter "Aktuell" (oder: Bildklick)

Datenschutz

Sie haben das Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Fotos oder der in Bilderunterschriften oder Texten genannten Daten. Infos: TCV/Vorstand oder TCV/Kontakt oder TCV/ Impressum

s. DSGVO

Besucher

Besuchen Sie den TCV auch auf Facebook

Klick auf Alex Zverev (Foto: Sladky/dpa) zu mehr Sport

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

Nord- und Südpol: Polarität kann schneller wechseln als gedacht (Mon, 20 Aug 2018)
Das Magnetfeld der Erde schützt uns und gibt Zugvögeln Orientierung - doch es verändert sich. Eine Studie zeigt nun, dass die Pole deutlich schneller ihre Polarität wechseln können als gedacht. Von Gabor Paal.
>> Mehr lesen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TCV-Villmar

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.