TC-Villmar
TC-Villmar

Teamrunde 2018

Ü70 steigt in die Gruppenliga auf

Die Herren II, überwiegend aus dem Nachwuchs der Junioren der U18 bestehend, belegten auch als MSG Villmar/Bad Camberg II in der Kreisklasse B mit 4:8 Punkten den fünften Platz unter sieben Mannschaften, es reichte insgesamt nur zu einem Sieg und zwei Unentschieden.

 

 

 

 

Foto (vo. li.):

Yannick Scheu, Fynn Winter, Jonas Trinczek, Hendrik Wegjan (MF) spielen auch als U18 - Junioren. Es fehlen: Julius Behr, Jonas Reminger und Fynn Thomzik

 

 

Teamrunde 2017

Herren I - Bezirksliga A

André Haar, Sven Huppertsberg, Christian Enzmann, Dominik Berger, auch Finn Winter, Hendrik Wegjan, Martin Baum, Benjamin Gerullat  (BW Bad Camberg), Niklas Köke (MF), Philipp Alban und auch Andreas Rosbach, Dirk Höhler sind für die MSG TC Villmar/BW Bad Camberg im Einsatz

Der Aufstieg ist perfekt! Auch im fünften Spiel am 27.8. gegen den TC Liederbach der fünfte Sieg mit 6:3. Besonders spannend für das Villmarer Doppel Alban/Köke dabei der "Champions-Tiebreak", Philipp und Niklas gewannen nach 9:5-Führung und der Vergabe von zunächst vier Matchbällen trotzdem noch 15:13, auch nach der aufregenden Abwehr von Matchbällen der Gegner.

Die Spielgemeinschaft MSG TC Villmar/BW Bad Camberg marschierte damit souverän durch die Teamrunde der Herren-Bezirksliga A. Gegen Mannschaften aus Friedberg, Rosbach, Oberhöchstadt und Rüdesheim gab es jeweils klare Siege. In allen Einzeln ungeschlagen dabei auch Mannschaftsführer Niklas Köke (TC Villmar).

Im nächsten Jahr geht es weiter in der Bezirksoberliga. "Unser Ziel dort ist der Klassenerhalt", sagt Spieler und TC-Abteilungsleiter "Jugend" Philipp Alban, realistisch in die Zukunft blickend.

Herren 65

Ü65 spielt erfolgreich in der Bezirksoberliga und trainiert fleißig dafür:

Herren 65 grüßen aus dem Zillertal (2016) und vom Achensee (2017 - Jubiläumstour: Nr. 25)

Teamrunde 2016

Ü70 - Spielgemeinschaft

Willi Speth ist einer der Sieggaranten, er gewinnt seine Einzel und mit Dieter Rath auch die Doppel, wie jetzt am 20.6. gegen Oberhöchstadt (4:2), danach ist das Seniorenteam mit 8:4 Punkten auf dem 3. Platz der Bezirksliga A: Rainer Schmidt, Willi Speth, Manfred Bruer (kommt in 2017 zum Einsatz), Helmut Schneider, Alfred Kullmann, Herbert Kahabka, Hans-Dieter Schön, Dieter Rath. Unsere Ü70 ist seit diesem Jahr eine Spielgemeinschaft mit Niederbrechen und Schadeck.

Inzwischen ist mit 10:4 Punkten Platz 2 erreicht und am 4.7. im Rückspiel gegen Hadamatr sogar Platz 1 drin!

Herren I in der Bezirksklasse A

Mirko Scheu gewinnt in der Leistungsklasse der Herren - 30

LK Cup in Brechen 26. - 28.05.2016

 

Mirko berichtet:

Los ging’s am Donnerstagmorgen um 10:00 für Niklas Köke in der Herrenkonkurrenz und Mirko Scheu bei Herren 30. Nachdem wir uns um 09:00 auf unsere Anlage schon in Betriebstemperatur gebracht hatten, war die Auftaktrunde –trotz guter Gegner – keine Hürde.

Wir gewannen beide relativ deutlich. Danach warteten richtige ‘Brocken‘ auf uns – für uns beide ging es gegen die jeweils an Nummer 1 gesetzten. Niklas musste gegen Andrej Brandscheidt aus Guckenheim antreten und verlor unglücklich im Champions Tiebreak des 3. Satzes. Mirko macht es besser und bezwang Marcel Pullem aus Erbach nach großem Kampf und toller Leistung deutlich mit 6:3 / 6:2.

Jetzt also ein Finale um Platz 3 und ein Finale:

Die Finals wurden am Samstag ausgetragen – Niklas unterlag leider auch hier wieder knapp und musste sich mit Platz 4 zufrieden geben. Die gezeigten Leistungen lassen aber hoffungsvoll auf den weiteren Saisonverlauf blicken.

Mirko musste gegen den Brechen-Seriensieger Peter Dillmann ( Sieger der letzten Jahre ) antreten und gewann das Finale denkbar knapp mit 15:13 im Tiebreak de 3. Satzes und holte damit den Titel nach Villmar.

Ü65 trainiert fleißig

Herren I weihen neuen Grill ein

Zwar geht das erste Spiel (TFC Echzell : TC Villmar - 4:2) verloren, doch der Stimmung auf der heimischen Terrasse tut das keinen Abbruch. Immerhin hat Niklas Köke ja zwei Punkte geholt (im Einzel und im Doppel mit Andreas Rosbach - was beider breites Grinsen erklärt). Der neue Gasgrill funktioniert anscheinend prächtig.

Er steht der Allgemeinheit zur Verfügung!

Julian Jochmann, Jg. 1998

Ob die Herren 2016 den jugendlichen Nachwuchs schon in die Mannschaft einbauen können?

Erstes Heimspiel am 5. Juni, 9.00 Uhr: TC Villmar gegen SG Ober-Erlenbach

Teamrunde 2015

Herren 60+

Bei keiner Mannschaft läuft es in diesem Jahr rund. Bis auf die Herren I zieren alle das Tabellenende in ihrer Klasse. Die Herren 60+ (hier Edwin Hepp/Georg Meuser) mussten gegen RW Limburg am 4.7. punkten, um mit dann 5:7 Punkten noch eine Chance zu haben. Was auch gelang, mit 5:1!

Am 11.7. folgte dann aber auch noch der Paukenschlag: 4:2 gegen den Tabellenführer und am Ende mit 7:7 Punkten sogar noch Platz 4! Glückwunsch!

Herren I

In der Besetzung Mirko Scheu, Niklas Köke, Philipp und Alex Alban ging es am 5.7. für die Herren I gegen Liederbach II. Fotos: Phlipp Alban beim Aufschlag, Niklas Kölke in Vorhand-Haltung in Erwartung des Balles. Endstand: 5:1. Na, bitte! Punktestand: 6:4.

Am letzten Spieltag, 12.7., setzte es zwar eine 1:5-Schlappe (Foto: Niklas Köke, Mirko Scheu, Alexander Alban, Andreas Rosbach), doch ging es ja um nichts mehr: Am Ende also 6:6-Punkte und Platz 4. Fotos: Alexander und Mirko

Elzer Outdoor- und LK-Turnier 2014

3 Villmarer Herren spielten von Freitag, 05.09., bis Samstag, 07.09.2014, in Elz auf der Anlage von GW Elz um LK-Punkte.

Angetreten waren Niklas Köke und Andreas Rosbach in der Herren-Konkurrenz und Mirko Scheu bei den Seniors 40+.

 

Niklas beendete das Turnier nach 3 glatten Siegen und einer knappen Final-Niederlage als 2. –> Bravo Nikki!

Andy nach Erstrundenniederlage gegen den späteren Turniersieger als 3 . der Nebenrunden --> Super !!

Mirko schied leider in der 2. Runde aus und verzichtete verletzungsbedingt auf die Nebenrunde. --> das geht besser.

 

Alles in allem waren das 3 Supertage und ganz toll war auch die Unterstützung untereinander--> so muss das sein !!!

Mirko

Teamrunde 2014

Herren ungeschlagen Gruppensieger - Wiederaufstieg in die Bezirksklasse

Herren 60 plus in der Bezirksoberliga erfolgreich

Reiner Döhrer und die Herren 60 des TC Villmar haben sich durch ein 3:3 beim TC Weisskirchen die Meisterschaft in der Bezirksoberliga gesichert. Bei drei Siegen und zwei Unentschieden blieb die Mannschaft in der Saison ungeschlagen. (Foto: Manuel Kapp)

Letzter Spieltag: Bezirksoberliga, Herren 60: TC Weisskirchen – TC Villmar 3:3: Georg Meuser, Edwin Hepp, Alfred Rusitschka/Helmut Schneider für Villmar.

 

Remis reicht zur Meisterschaft

Herren 60 des TC Villmar holen Titel in Bezirksoberliga

VON MANUEL KAPP (WT vom 2.7.2014)

 

Großer Erfolg für die Herren 60 des TC Villmar: Die Mannschaft um Spielführer Gerhard Hastrich hat sich die Meisterschaft in der Tennis-Bezirksoberliga gesichert. Das letzte Saisonspiel war allerdings eine Zitterpartie, denn der fehlende Punkt wurde beim 3:3 beim Schlusslicht TC Weisskirchen gerade so geholt. Das TAGEBLATT gibt eine Übersicht zu den Begegnungen der Vereine aus dem Oberlahnbereich...

Nach Derbysieg ist Titel greifbar nahe

 

TENNIS Herren 60 des TC Villmar gewinnen „Spiel der Woche“ mit 4:2 in Langhecke

(mk - auch Foto: Manuel Kapp). Die Herren 60 des TC Villmar stehen in der Tennis-Bezirksoberliga vor dem Gewinn der Meisterschaft. Der Spitzenreiter setzte sich im „Spiel der Woche“ knapp mit 4:2 beim TC Aumenau/Langhecke durch und bleibt weiterhin ungeschlagen.

 

Im Lokalduell mussten beide Mannschaften ersatzgeschwächt antreten. Bei Aumenau/Langhecke fehlte Dietmar Hahn, während Villmar auf Georg Meuser verzichten musste. Die beiden Spitzeneinzel waren klare Angelegenheiten, und zwar für Jürgen Schneider (6:2 und 6:4 gegen Edwin Hepp) sowie Alfred Rusitschka (6:2 und 6:0 gegen Dietmar Schulz). Von Spannung kaum zu überbieten waren die beiden Einzel im hinteren Paarkreuz. Hier hatten die Gäste zweimal knapp die Nase vorn, denn Gerhard Hastrich (2:6, 6:3 und 12:10 gegen Werner Rach) sowie Reiner Döhrer (6:4, 2:6 und 10:8 gegen Wolfgang Schmidt) setzten sich im Match-Tie-Break durch. So lag Villmar nach den Einzeln mit 3:1 vorne.

Aumenau/Langhecke gab sich aber nicht geschlagen. Das erste Doppel gewannen Jürgen Schneider und Werner Rach (6:2 und 6:0 gegen Edwin Hepp und Helmut Falk), doch im zweiten Doppel machten Alfred Rusitschka und Gerhard Hastrich (6:4 und 6:3 gegen Dietmar Schulz und Knut Gattinger) den Sack zu. „Auch wenn manche Spiele knapp waren, ging der Auswärtssieg in Ordnung“, meinte Jürgen Schneider, Spielführer des TC Aumenau/Langhecke.

Beide Teams spielen auswärts

Somit führt Villmar nach drei Siegen und einem Unentschieden weiterhin ungeschlagen die Tabelle an und gastiert am letzten Spieltag beim Schlusslicht TC Weisskirchen. Der TC Aumenau/Langhecke, der nach einem Sieg, einem Unentschieden und zwei Niederlagen auf dem fünften Rang liegt, tritt am letzten Spieltag beim TC Elz an. Die letzten Partien finden am Samstag, 28. Juni, um 9 Uhr, statt.

Im Stenogramm: Bezirksoberliga, Herren 60: TC Aumenau/Langhecke – TC Villmar 2:4: Jürgen Schneider, Jürgen Schneider/Werner Rach – Alfred Rusitschka, Gerhard Hastrich, Reiner Döhrer, Alfred Rusitschka/Gerhard Hastrich.

Weilburger Tageblatt vom Mittwoch, 18. Juni 2014

Teamrunde 2013

Unsere Herren I spielen nach ihrem Aufstieg  in der Bezirksklasse A

 

Neu im Team: Raphael Laux (Offheim), Freund von Niklas Köke aus "Tilemann-Tagen". Holte gleich den einzigen Einzelsieg am ersten Spieltag gegen Massenheim. Außerdem spielten (Foto):  Andreas Rosbach, Andreas Weigel, Dirk Höhler, Mirko Scheu, Niklas Köke.

Leider bislang (19.6.) 0:8 Punkte, Einzelsiege nur von Niklas.

Später spielt Philipp Alban wieder mit. Ein Sieg gelingt noch.

Leider bedeutet dies aber nur den vorletzten Tabellenplatz und damit den Abstieg.

 

Am 24.8. gegen Bad Soden (es fehlen Helmut Falk und Jimmy Maluta)

Die Herren 60+ spielen in der Bezirksoberliga

 

7. Spieltag,


TV Oberhöchstadt-TC Villmar 2:19

Punktesammler TC Villmar: Georg Meuser, Edwin Hepp, Alfred Rusitschka, Winfried Gabb, Rainer Schmidt; Georg Meuser/Edwin Hepp, Alfred Rusitschka/Winfried Gabb, Reiner Döhrer/Rainer Schmidt

Mit dem 4. Sieg beim Vorletzten beendet der TCV bei 3 Niederlagen die Punktrunde mit positivem Punktekonto auf Rang 5 von insgesamt 8 Teams, verbleibt somit ein weiteres Jahr in der BOL und hofft, dass in der neuen Saison die Langzeitverletzten Jimmy Maluta und Gerhard Hastrich wieder zum Einsatz kommen.   

 

Bericht: Mannschaftsführer Gerdi Hastrich 

Rainer Schmidt, Georg Meuser, Reiner Döhrer, Helmut Schneider, Alfred Kullmann

Die Herren 65+ spielen weiter in der Bezirksklasse A.

 

Ein Spielbericht vom 14.8.:

Das Spiel der Senioren 65+ TC Villmar gegen TC Heidenrod endete mit 12:2 für Villmar.

Während Alfred Kullmann sein Einzel mit 4:6 u. 0:6 verlor, konnten Georg Meuser 6:1 u. 6:2,  Reiner Doehrer 6:4 u. 6:3,  und Helmut Schneider 6:4 u. 6:7 - 10:8 Ihre Einzel gewinnen.

Die Doppel Kullmann/Schmidt mit 6:2 u. 7:6 sowie Meuser/Schneider mit 1:6 u. 6:4 und - 10:8, holten die restlichen Punkte.. Es waren teilweise sehr enge Spiele, aber letzlich waren wir sehr erfolgreich.

Mit sportlichem Gruß

Helmut Schneider

 

Am 21.8. dann doch eine 0:21-Klatsche bei RW Limburg.

28.8., letztes Spiel gegen SV Rosbach, 7:7, Platz 5 gesichert:

"Das Spiel TC Villmar gegen SV 98 Rosbach endete 7-7. Die Punke für Villmar holten im Einzel Alfred Kullmann und Georg Meuser, in den Doppelspielen siegten Georg Meuser und Helmut Schneider. Es waren teilweise sehr enge Spiele, Beide Mannschaften waren mit dem Ergebnis zufrieden.

Die Mannschaft 65+ konnte drei Mannschaften hinter sich lassen und wurde Fünfte in der Gruppe.

Gruß Helmut!"

Teamrunde 2012

Eine kleine, aber feine Feier
Andreas Weigel, Mirko, Scheu, Philipp Alban, Frederic Meister

Herren I  -  Kreisklasse A

 Aufstieg in die Bezirksklasse schon vor dem letzten Spieltag perfekt!

Gerdi Hastrich, Alfred Kullmann, Jimmy Maluta

Herren 60+ -Bezirksliga A-

 

Nach dem 9:12 gegen BW Bad Soden bleiben unsere Herren 60+ auf dem 2. Platz.

Mannschaftsführer Gerdi Hastrich musste wie Jimmy Maluta verletzungsbedingt zuschauen, Alfred Kullmann von den Herren 65+ half aus - vergeblich.

Auch Freddy Rusitschkas Einzelsieg nutzte am Ende nichts. Hier sehen wir ihn mit seiner starken Rückhand.

Teamrunde: <hier<

Oktoberfest der FFV

TC-Damen verteilen Haxen
Gerd Hastrich steigt mit der Ü70 auf in die Gruppenliga

Datenschutz

Sie haben das Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Fotos oder der in Bilderunterschriften oder Texten genannten Daten. Infos: TCV/Vorstand oder TCV/Kontakt oder TCV/ Impressum

s. DSGVO

Besucher

Besuchen Sie den TCV auch auf Facebook

Klick auf Alex Zverev (Foto: Sladky/dpa) zu mehr Sport
Druckversion Druckversion | Sitemap
© TCV-Villmar

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite.