TC-Villmar
TC-Villmar

„Quattrick“ für Tennisdoppel Hastrich/Höhler 2016

Mike Hastrich / Thomas Höhler haben zum vierten Mal hintereinander das Ortsvereinsturnier des Villmarer Tennisclubs gewonnen. Diesmal siegte das Team des Kultvereins im Endspiel gegen die „Montagskicker“ Martin Windisch / Knut Kremer. Dritte wurden Boris May / Peter Knöppler (Montagskicker II).

Unter der Leitung von Alexander Hanß entwickelte sich ein abwechslungsreiches Turnier der sieben teilnehmenden Mannschaften mit viel Spaß für die Tennisamateure und ihre Zuschauer, trotz leichten Nieselregens am Nachmittag. Grillmeister Michael Gemmel von der Abteilung „Orga“ legte Steaks und Würstchen auf, seine Helferinnen servierten dazu schmackhaft zubereiteten Salat. Am Ende überreichte der Abteilungsleiter Sport, Mirko Scheu, die Siegespokale.

Turnierleiter Alexander Hanß (vorne) präsentiert stolz die Medaille für den fünften Platz, den er mit Diana Quirmbach erspielt hat. Immerhin haben beide das Spiel gegen die späteren Dritten (May/Knöppler) nur 4:5 verloren.

Die Turniersieger Hastrich/Höhler (rechts) haben natürlich gut lachen, schafften sie doch den Quattrick nach 2010, 2012 und 2014. Hermann Zöller hat wohl die größte Turniererfahrung, das nutzte aber nichts, mit Klaus Dambmann reichte es nur zu Platz sechs.

Die Teilnehmer

Spiele

Clubhausterrasse

3. August 2014 - 12. Ortsvereinsturnier

OV-Turnier-2014-Collage.pdf
PDF-Dokument [573.2 KB]

11 Doppel wurden von den Ortsvereinen ins Rennen um den 12. Titel geschickt. Mit dabei die Titelverteidiger Mike Hastrich/Thomas Höhler und der Finalteilnehmer von 2012, Chris Fritsch, mit Lisa Gebhard als neuer (Tennis-)Partnerin. Am Ende schafften die Titelverteidiger sogar den Hattrick: Glückwunsch an Mike Hastrich / Thomas Höhler (Villmarkult I)! Aber auch ein dickes Kompliment für guten Tennissport den Platzierten: Viktoria Rosbach / Anabel Roth (RSV Weyer, 2:9 im Endspiel), aber starke 6:0-Siegerinnen im Halbfinale gegen Boris May / Peter Knöppler (Montagskicker II), die aber mit 9:4 gegen Bernd Heun / Jörg Hawig (Verschönerungsverein) den dritten Platz errangen.

 

Die Ergebnisse:

  1. Mike Hastrich / Thomas Höhler (Villmarkult I)
  2. Viktoria Rosbach / Anabel Roth (RSV Weyer)
  3. Boris May / Peter Knöppler (Montagskicker II)
  4. Bernd Heun / Jörg Hawig (Verschönerungsverein)
  5. Detlef Kreutz / Alexander Hans (Montagskicker I)
  6. Hermann Zöller / Diana Quirmbach (Blasorchester)
  7. Lars Caspari / Florian Brahm (Feuerwehr)
  8. Florian Rosam - Andreas Klersy / Christian Jung (Kultverein II)
  9. Lisa Gebhard / Chris Fritsch (Turnverein)
  10. Frank Peter Dill / Christian Hartmann (Mett-Igel-Aufzuchtverein)
  11. Angelika Lessing / Maria Gramlich (Teutonia)

 

Ursel Poppe bedankte sich herzlich bei allen Teilnehmern und ihren Unterstützern aus den Ortsvereinen auf der Clubhausterrasse, vor allem auch Margit Rosam, Christel Bleck, Renate Weil und Hans-Dieter Schön für die fleißige Vorbereitung und Verköstigung der Gäste. Ursel, Sportwart und Turnierleiter Alfred Kullmann sowie Bürgermeister Arnold-Richard Lenz gratulierten Siegern und Platzierten und überreichten Gutscheine und Pokale. Lenz mahnte: "Ohne Vereine gibt es kein Ortsleben!" und lobte den TCV, der mit seinem Ortsvereinsturnier zur Belebung des Miteinanders in Villmar beiträgt.

Die Sieger

Die Teilnehmer

Impressionen

22. Juli 2012 - 11. Ortsvereinsturnier

14 Tennis-Doppel der Villmarer Ortsvereine traten bei herrlichem Sommerwetter und angenehmen Temperaturen zum Turnier der Ortsvereine an. Alfred Kullmann organisierte den sportlichen Ablauf und das bewährte Team um Ursel Poppe, Marianne Petrik & Co. versorgte die hungrigen und durstigen Teilnehmer und Gäste aus den Ortsvereinen: Der Verein Villmar Kult (mit den Titelverteidigern Mike Hastrich/Thomas Höhler) stellte drei Teams, Blasorchester und Montagskicker boten je zwei Mannschaften auf, alle anderen je ein Doppel: Tischtennisclub, Skiclub, Sportverein, Turnverein, Verschönerungsverein, Freiwillige Feuerwehr, MGV Teutonia. Und tatsächlich verteidigten Hastrich/Höhler ihren Titel mit 6:3/6:2 gegen die Vertreter der Feuerwehr, Jung/Fritsch.

Endergebnis:

1. Mike Hastrich/Thomas Höhler (Villmar Kult)

2. David Jung/Chris Fritsch (Freiwillige Feuerwehr)

3. Bernd Heun/Jörg Hawig (Verschönerungsverein)

4. Tobias Friedrich/Florian Rosam (Sportverein)

 

Die Siegerehrung nahmen Ursel Poppe und Alfred Kullmann gemeinsam mit Bürgermeister Arnold-Richard Lenz vor, selbst übrigens TCV-Mitglied!

Teilnehmer 2012

Impressionen 2012

Siegerehrung 2012

11. Juli 2010 - 10. Ortsvereinsturnier

Beim Jubiläumsturnier für Amateur-Mannschaften aus den Ortsvereinen Villmars siegten Thomas Höhler/Mike Hastrich (Kultverein Villmar I) gegen Ingo Zöller/Lars Caspari (Freiw. Feuerwehr Villmar)

 

Elf Teams umfasste das Feld der Tennisamateure, die Turnierleiter Max Poppe in drei Gruppen gegeneinander antreten ließ. Interessante Wettkämpfe auf Zeit sorgten schon in den Vorrundenspielen für eine gute Stimmung bei den Akteuren und den Fans der Freiwilligen Feuerwehr, des Verschönerungsvereins, der Montagskicker, des Kultvereins, des Turnvereins/SG Volleyball, des Blasorchesters der Freiw. Feuerwehr und der Oldiband sowie des Skiclubs.

 

Bei Temperaturen, die eher an die “Australian Open“ als an „Tennis in Villmar“ erinnerten, setzten sich im Spiel um Platz 3 die Spieler des Kultvereins II (Florian Rosam/Tobias Friedrich) gegen den Verschönerungsverein (Bernd Heun/Jörg Hawig) mit 6:3/6:/3 durch. In einem trotz des deutlichen Endstandes spannenden Finale gewannen Thomas Höhler/Mike Hastrich (Kultverein I) gegen Ingo Zöller/Lars Caspari (Freiw. Feuerwehr) mit 6:1/6:1.

 

Am Ende eines schönen Turniertages überreichte die Vorsitzende Ursel Poppe gemeinsam mit Bürgermeister Hermann Hepp und dem 2. Vorsitzenden Martin Höhler Pokale und Gutscheine an die Sieger und Platzierten. Sie bedankte sich bei allen fleißigen Helfern für die gelungene Ausrichtung des seit 1991 etablierten Turniers. Anschließend feierten Spieler und Fans noch ihre verdienten Erfolge. Alle freuen sich schon auf das nächste Ortsvereinsturnier 2012 oder bereits auf das Jahrgangsturnier 2011.

Foto (privat): Die Sieger, Mike Hastrich/Thomas Höhler, vorne, 2. und 3. von links

Freizeitkicker dominieren - 9. Tennisturnier der Ortsvereine 2008

Die „Montagskicker“ Hermann Zöller/Detlef Kreutz gewannen das neunte Ortsvereinsturnier des TC Villmar knapp im dritten Tiebreak (10:7) gegen die „Fleckenkicker“ Thomas Hastrich/Thomas Kiepert. Dritte wurden Christian Arend/Björn Kremer (Tischtennisclub) vor Thore Roßbach/Mark Dietrich (Sportverein). Bürgermeister Hermann Hepp überreichte mit der TC-Vorsitzenden Ursel Poppe die Siegerpokale.

 

12 Teilnehmer – Paarungen umfasste das Feld der Tennisamateure, die Turnierleiter Jochen Kullmann in zwei Gruppen gegeneinander antreten ließ. Am Ende hatten sich alle Ballsportler ins Halbfinale gespielt. Die Gastgeber konnten auf der Terrasse ihres Clubhauses zahlreiche Vereinsvertreter begrüßen, die zur Unterstützung ihrer Tennisdoppel gekommen waren. Sie platzierten sich von Platz 5 – 12 wie folgt: Skiclub (Ludger Schmidt/Heiko Müller), Freiwillige Feuerwehr (Lars Caspari/Frank Paul), Verschönerungsverein (Viola Heun/Jörg Hawig), KAB (Katja Laux/Bernd Heun), Kirchenchor (Gerd Dommermuth/Wolfgang Fritsch), Blasorchester (Marten Reichwein/Sascha Rosbach), Leichtathletikfreunde (Joachim Fritz/Patrick Daniel), Turnverein (Matthias Griebler/Michael Rosam). Leider hatten sich die "Quartettler" Michael Huttarsch/Tobias Werner nicht rechtzeitig angemeldet, wir platzieren sie deshalb als unglückliche "13."

 

Es folgte übrigens noch manches "Halleluja" (Gerd Dommermuth) auf Sieger und Platzierte auf der Terrasse und im Clubhaus! Ein schöner Tag, und wieder war mit einem Donnerschlag des Wettergottes das Turnier rechtzeitig zu Ende. Ein dickes Dankeschön wieder an das Orgateam!!! Steaks, Würstchen, Salate... waren vorzüglich, das Bedienungsteam perfekt.

Auf Grund des Erfolges werden wir die Jahrgangsturniere und Ortsvereinsturniere abwechselnd zweijährig ausspielen.

Foto (jw): Die Pokalsieger knien in der Mitte: Montagskicker Detlef Kreutz/Hermann Zöller, rechts die Fleckenkicker Thomas Hastrich/Thomas Kiepert, links das TTC-Doppel Björn Kremer/Christian Arend. Hinten von links Turnierleiter Jochen Kullmann

Teilnehmer

Unser Orgateam

Terrassenleben

Siegerehrung

Ortsvereinsturnier 2006

Jörg Hawig/Bernd Heun gewinnen das Bürgerturnier des TC Villmar

 

Der Verschönerungsverein Villmar stellte das stärkste Team: Jörg Hawig/Bernd Heun blieben ungeschlagen und gewannen im Endspiel mit 11:2 über die „Quartettler“ Tobias Werner/Michael Huttarsch das achte Tennis-Bürgerturnier des TC Villmar. Platz 3 belegten Dieter Scheu/Ludger Behr (CDU), die mit 6:5 im Zeitspiel knapp Sieger über Christoph Höhler/Ralf Kiefer (Sportverein) blieben. Hawig/Heun hatten schon 1993 einmal das Turnier gewonnen.

Das „B-Finale“ entschieden Frank Paul/Ingo Zöller (Tischtennisclub) mit 9:1 gegen Larissa Haberer/Hermann Zöller (Go West Blasorchester). Dritte wurden hier Lisa und Mirco Kopfmann (Reiterfreunde) vor Christopher und Joachim Fritz (Leichtathletikfreunde). 14 Teams aus den Ortsvereinen waren zum Kampf um die Pokale und Sachpreise angetreten, die am Ende TC-Vorsitzende Ursel Poppe, Bürgermeister Hermann Hepp und Sportwart und Turnierleiter Alfred Kullmann an Sieger und Platzierte überreichten.

Einen schönen Turniertag sahen viele Fans und interessierte Zuschauer. Das bewährte Team vom Organisationsausschuss versorgte Hungrige und Durstige mit gewohntem Engagement, was allen Helfern am Abend auch verdienten  Applaus einbrachte. Selbst ein wolkenbruchartiger Niederschlag kurz vor Beginn der Endspiele stürzte den Veranstalter nicht in Verlegenheit: Die erneuerte Drainage der Tennisplätze bewährte sich und bereits eine halbe Stunde später konnte Alfred Kullmann die Plätze 1 und 2 für bespielbar erklären.

Auch Ortsoberhaupt Hepp und die Spitzen zahlreicher Ortsvereine hatten ihren Spaß an den Spielen, unterstützten ihre repräsentativen Doppel lautstark und leidenschaftlich und sorgten so für eine tolle Atmosphäre. Gute Laune entstand in der Gemeinschaft der TC-Clubhausterrasse. So mancher Spieler wurde bejubelt, wenn ihm unverhofft ein spektakulärer Schlag gelungen war, während andere Teilnehmer und vor allem Teilnehmerinnen im Turnier ihr Balltalent entdeckten und jetzt überlegen, dem Tennisclub beizutreten. Sie werden keine Aufnahmegebühr bezahlen müssen, die der TCV schon vor Jahren abgeschafft hat.

Teamrunde: <hier<

Antwort unter "Aktuell" (oder: Bildklick)

Datenschutz

Sie haben das Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Fotos oder der in Bilderunterschriften oder Texten genannten Daten. Infos: TCV/Vorstand oder TCV/Kontakt oder TCV/ Impressum

s. DSGVO

Besucher

Besuchen Sie den TCV auch auf Facebook

Klick auf Alex Zverev (Foto: Sladky/dpa) zu mehr Sport

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

Nord- und Südpol: Polarität kann schneller wechseln als gedacht (Mon, 20 Aug 2018)
Das Magnetfeld der Erde schützt uns und gibt Zugvögeln Orientierung - doch es verändert sich. Eine Studie zeigt nun, dass die Pole deutlich schneller ihre Polarität wechseln können als gedacht. Von Gabor Paal.
>> Mehr lesen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TCV-Villmar

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.